img_dca_32 Eingabemasken

Bemerkung

Eingabemasken für Dateneingabe erstellen; Attribute hinzufügen, aktivieren und konfigurieren; optional Anzeigebedingung des Eingabefeldes definieren; Definition von Gruppierung und Sortierung der gespeicherten Items möglich

Einleitung

Zum Befüllen der Datenbank aus dem Backend sind Eingabemasken notwendig. Jede Eingabemaske kann die je MetaModel definierten Attribute als Eingabeelemente aufnehmen.

Für jedes MetaModel kann eine oder auch mehrere unterschiedliche Eingabemasken erstellt werden, die mit unterschiedlichen Attribut-Eingabefeldern bestückt sind. Damit können verschiedene Berechtigungen oder Workflows abgedeckt werden.

Die Erstellung der Eingabemasken teilt sich auch hier in die Grundeinstellungen der Eingabemaske, der Aktivierung der Attribute sowie der Auswahl der spezifischen Optionen der einzelnen Attribute wie z.B. Pflichtfeld, Anordnung, Validierung o.ä. Die meisten Einstellungsoptionen spiegeln die Möglichkeiten des „DCA“ des „Contao-Frameworks“ wieder (siehe DCA) Mehr zu den Optionen unter dem Punkt „Ablauf“.

Eines der wichtigsten Punkte bei den Grundeinstellungen ist die Auswahl der Option „Integration“ mit den Möglichkeiten „Unabhängig“ oder „Kind-Tabelle“. Mit „Unabhängig“ wird die Eingabemaske in einem der Navigationsblöcke in Contao eingegliedert und mit „Kind-Tabelle“ einer vorhandenen MetaModel- oder Contao-Tabelle zugeordnet.

Bei der Auswahl „Kind-Tabelle“ ist zu beachten, dass der „Render-Modus“ auf die Einstellung „Elternelement vorhanden“ gestellt werden muss, sofern eine eindeutige Zuordnung von Kind- Items zu einem Elternitem erfolgen soll. Anderenfalls sind alle Kindelitems bei allen Elternitems aufgelistet.

Die Anzeige des Eingabefeldes kann über weitere Steuerungsparameter beeinflusst werden. Jede Rendereinstellungen hat ein Bearbeitungsicon zur Erstellung von Abhängigkeiten der Anzeige bzw. Sichtbarkeit („Ansichtsbedingungen“). So kann ein oder mehrere Eingabefelder in der Eingabemaske nur sichtbar sein, wenn z.B. eine bestimmte Checkbox gesetzt ist.

Für jede Eingabemaske kann man ein oder mehrere Gruppierungen und Sortierungen für eine übersichtliche Darstellung der gespeicherten Items definieren.

Möchte man die Anzeige der Items in der Listenansicht als Baumstruktur bzw. Hierarchie, sind zwei grundlegende Einstellungen notwendig:

  • in Eigenschaften der Eingabemaske den „Render-Modus“ auf „Hierarchie“ (Tabellenansicht aus)
  • in Sortierung Eingabemaske eine Sortierung als Standard mit „Manuelle Sortierung aktivieren“

Optionen der Eingabemaske

  • Name:
    Bezeichnung
  • Panel-Layout:
    Konfiguration der Tools in der Kopfzeile: Suche, Sortieren, Filtern, Limit; für Suche und Filterung der Attribute muss die Option bei den Eingabewidgets gesetzt sein
  • Integration:
    „Unabhängig“ mit Auswahl des Backendbereiches; „Als Kind-Tabelle“ mit Auswahl der Eltern-Tabelle
  • Render-Modus:
    Ausgabemodus der Auflistung als „Eine Ebene (ohne Hierarchie)“ oder „Hierarchie“ bzw. bei Kind-Tabellen zusätzlich auch als „Elternelement vorhanden“
  • Anzeige in Tabellenform:
    Option zur Anzeige der Attribute als Tabelle
  • Bearbeitung/Erstellen/Löschen erlauben:
    Freigabe zum Ändern, Erstellen, Löschen von Eingaben

Optionen der Eingabefeldes

  • Typ:
    Legende: Unterteilung des Eingabepanels („Grüne Linie“)
    Attribut: Anzeige der Attributoptionen
  • Funktionsbezogene Einstellungen:
    Aktivierung von „nur lesen“ oder „Pflichtfeld“
    weitere Optionen je nach Attributtyp
  • Anzeigeoptionen:
    Angabe der Contao-CSS-Backendklassen z.B. „w50“ für eine 50%-Breite

Optionen der Anzeigebedingungen des Eingabewidgets

  • Typ:
    Typ der Anzeigebedingungen: UND/ODER/NOT zur Verknüpfung bzw. Abhängigkeit per Eigenschaft von anderen Attributen
  • Attribut/Wert
    Auswahl bei Abhängigkeit zu einem anderen Attribut

Optionen der Gruppierung und Sortierung

  • Name:
    Bezeichnung
  • Manuelle Sortierung aktivieren:
    wenn der Wert gesetzt ist, können die Items manuell sortiert werden; ist die Checkbox nicht gesetzt, können folgende Optionen gesetzt werden:
  • Attribut der Gruppierung:
    Auswahl des Attributes, nach dem Gruppiert werden soll
  • Gruppierungslänge:
    Die Anzahl an Buchstaben, welche für die Gruppierung eingesetzt wird (wenn Gruppierungstyp gesetzt)
  • Gruppierungstyp:
    Gruppierungstyp wie nach Anfangsbuchstabe oder auch nach Zeitraum wie Woche, Monat
  • Sorting attribute:
    Auswahl des Attributes, nach dem Sortiert werden soll (ggf. innerhalb einer Gruppierung)
  • Sorting direction:
    Sortierrichtung: Aufsteigend (ASC) oder Absteigend (DESC)

Ablauf

Eine neue Eingabe für die Einstellung der Eingabemaske wird über „img_new Neue Eingabemaske“ geöffnet. Nachdem alle notwendigen Optionen eingetragen bzw. ausgewählt sind, wird die Einstellung gespeichert und erscheint in der Liste der vorhandenen Eingabemasken eines MetaModels.

Neben dem „img_edit Stifticon“ existiert das Icon für die „img_dca_setting Einstellungen der Eingabemaske“. Mit Kick auf das Icon öffnet sich eine Auflistung mit den zur Eingabemaske aktivierten Attributen. Sind keine Attribute vorhanden, bzw. müssen welche hinzugefügt werden, kann das über das Icon „img_dca_setting_add Alle hinzufügen“ erfolgen - alternativ über „img_new Neu“. Bei dem Weg über „Alle hinzufügen“ muss zweimal eine Bestätigung erfolgen.

Anschließend stehen die Attribute der Eingabemaske zur Verfügung und müssen ggf. noch aktiviert werden.

Bei den einzelnen Attributen kann das zu verwendende Template geändert und/oder eine spezielle CSS-Klasse eingetragen werden („img_edit Bearbeiten“).

Über „img_dca_condition Anzeigebedingungen“ ist die Sichtbarkeit des Eingabewidgets in der Eingabemaske einstellbar.

Anschließend können in der Listenansicht der Eingabemasken über das Icon „img_dca_groupsortsettings Sortierung und Gruppierung“ verschiedene Einträge für die Sortierung und Gruppierung der gespeicherten Items angelegt werden.