img_rendersettings_32 Render-Einstellungen

In diesem Schritt werden die Render-Einstellungen für das MetaModel „Mitarbeiterliste“ angelegt. Es wird eine Render-Einstellung für das Backend (Dateneingabe) und für das Frontend (Datenausgabe) benötigt.

Zum Aufruf der Render-Einstellungen wird die Übersicht MetaModels aktiviert, so dass der Eintrag der „Mitarbeiterliste“ zu sehen ist. Nun erfolgt ein Klick auf das Icon „img_rendersettings Render-Einstellungen“ und die Ansicht wechselt zur Übersicht der Render-Einstellungen - diese ist aktuell noch leer.

Nach einem Klick auf „img_new Neu“ öffnet sich sofort die Eingabemaske der ersten Render-Einstellung. Im Eingabefeld „Name“ wird eine treffende Bezeichnung wie z.B. „BE Liste“ eingegeben (siehe Screenshot), die Checkbox „Standard“ gesetzt und mit „Speichern und schließen“ die Eingabe gesichert.

img_rendersettings_01

In der Übersicht der Render-Einstellungen sollte nun der erste Eintrag mit „BE Liste“ zu sehen sein - siehe Screenshot.

img_rendersettings_02

Über einen Klick auf das Icon „img_rendersetting Render-Einstellungen der Attribute“ wird die nächste Ebene für die Attribute geöffnet. An dieser Stelle werden die in der jeweiligen Liste der Render-Einstellungen die anzuzeigenden Attribute ausgewählt bzw. aktiviert.

Ein einfacher Weg, um die angelegten Attribute hinzu zu fügen ist über Icon in der Kopfzeile „img_rendersettings_add Alle hinzufügen“ - nach Klick auf die Buttons „Weiter“ und „Speichern und schließen“ sind alle vorhandenen Attribute der Render-Einstellung hinzu gefügt. Per Standard sind die Attribute nicht aktiviert - dies kann leicht über das „Auge-Icon“ erfolgen. In diesem Beispiel werden die Attribute „Name“ und „Vorname“ aktiviert - die Attributauflistung sollte nun wie im Screenshot aussehen.

img_rendersettings_03

Die Render-Einstellungen für die Anzeige im Backend ist damit abgeschlossen. Nachfolgend kann die Render-Einstellungen für die Anzeige im Frontend folgen.

Das Vorgehen ist Analog dem für die „BE Liste“ - in den Render-Einstellungen kann als Name könnte „FE Liste“ eingetragen werden. Zusätzlich wird eine Anzeige der Attribut-Labels per Checkbox „Labels verbergen“ abgewählt (siehe Screenshot).

img_rendersettings_04

Für die Anzeige im Frontend werden alle notwendigen Attribute aktiviert also alle bis auf das Attribut „Veröffentlicht“, welches für den Filter benötigt wird und nicht mit ausgegeben werden muss bzw. soll (siehe Screenshot).

img_rendersettings_05

Damit sind die Vorbereitungen Auflistungen im Backend und Frontend abgeschlossen und die Übersicht der Render-Einstellungen sollte nun die zwei Listen anzeigen (siehe Screenshot).

img_rendersettings_06