Umkreissuche

Warnung

Noch im Aufbau! Kurzanleitung zu Version 2.0.0-alpha2

Einleitung

Mit der Umkreissuche können Datensätze nach ihrer geografischen Position im Bezug auf eine vorgegebene Adresse und Radius gefiltert werden. Mit dem Filter wird bestimmt, ob sich der entsprechende Datensatz innerhalb des vorgegebenen Radius befindet bzw. ob der geografische Abstand zwischen dem Punkt der Filtereingabe und dem des Datensatzes unterhalb eines gegebenen Schwellwertes ist. Bezugspunkt (“Mittelpunkt”) des “Filterkreises” ist die im Filter eingegebene Adresse - mehr zur Berechnung unter OpenGeoDB

Die Berechnung der Entfernung der Datensätze zur eingegebenen Adresse erfolgt auf der Grundlage des Längen- und Breitengerades. Diese beiden Werte müssen jeweils für die im MetaModel gespeicherte Adresse als auch für die eingegebene Adresse vorliegen.

Für die im MetaModel gespeicherten Adressen muss jeweils ein Attribut für den Längengrad (longitude) und den Breitengrad (latitude) z.B. als “geo_lat” und “geo_long” mit dem Typ “Text” angelegt werden.

Die Auflösung der eingegebenen Adresse in Längen- und Breitengerad erfolgt direkt beim Absenden der Filteranfrage im Frontend über einen “Lookup” - für diesen stehen die Services von Google-Maps oder OpenStreetMap zur Verfügung.

Es folgt eine Kurzanleitung zur Konfiguration der Umkreissuche, die weiter ergänzt wird.

Filter installieren

In der Paketverwaltung das Paket “metamodels/filter_perimetersearch” in der Version “2.0.0-alpha2” installieren. Nach der Installation sollte es eine weitere Filtereinstellung “Umkreissuche” geben.

Attribute anlegen

Für den Längengrad (longitude) und den Breitengrad (latitude) ist jeweils ein Attribut vom Typ “Text” anzulegen z.B. als “geo_lat” und “geo_long”. Die Attribute werden nur für die Filterung benötigt und müssen für die Fronendausgabe nicht eingerichtet werden.

img_attribute_01

Nach dem Anlegen der beiden Attribute können diese mit Werten befüllt werden z.B. mit geo_lat: 52.517365 und geo_long: 13.353159 für die Adresse des Schloss Bellevue in Berlin (Spreeweg 1, 10557 Berlin, Deutschland).

Filter anlegen

Unter Filtersets wird ein neues Filterset z.B. mit der Bezeichnung “Umkreissuche” angelegt und anschließend eine Filterregel vom Typ “Umkreissuche” mit den folgenden Einstellungen:

  • Typ: Umkreissuche
  • Datenmodus: Multimodus (z.Z. nur Multimodus verfügbar)
  • Attribute für Breite und Länge: entsprechende Attribute auswählen
  • Label: Bezeichnung für die Eingabe der Adresse (“Mittelpunkt”) - z.B. “Adresse”
  • Bereichslabel: Bezeichnung für die Angabe der Größe des Radius - z.B. “Radius in km”
  • Bereichsmodus: Auswahl, ob freies Eingabefeld oder feste Werte (Auswahlmodus)
  • Ländermodus: Vorgabe ob und wenn ja welches Land der Adresse für die Lookup- Suche hinzugefügt werden soll (z.B. Voreinstellung mit “Deutschland”)
  • LookUp Service: Auswahl ob Google-Map oder OpenStreetMap

img_filter_01

Filter im Frontend einrichten

Im Frontend sollte eine zu filternde MetaModel-Liste mit aktiviertem Filterset (z.B. “Umkreissuche”) vorhanden sein.

Im MetaModel-Frontendfilter wir das entsprechende MetaModel sowie das Filterset “Umkreissuche” aktiviert. Ebenso erfolgt eine Aktivierung bei den Attributen des Filters Umkreissuche.

Die Einstellung “Bei Änderung aktualisieren” sollte nicht angewählt werden, da ansonsten das Formular schon startet, wenn erst ein Wert von Adresse/Radius geändert wurde.

img_fe-filter_01

In der Frontend-Ausgabe sollte nun ein Filter mit zwei Eingabemöglichkeiten zu sehen sein, mit denen die Liste gefiltert werden kann.

img_fe-filter_02

Hinweise

Für die Filterung muss die Adresse möglichst genau eingegeben werden. Aktuell wird nicht abgefangen, ob es zu einer Adresseingabe mehrere “Fundorte” bei dem LookUp-Service gibt.

Die Auflösung der Adresse zu Längen- und Breitengerad bei der Eingabe im Backend ist auch über den LookUp-Service realisierbar - Eine Anleitung dazu folgt. Bis dahin kann die folgende Anleitung eingesetzt werden: Automatic Address

In einem weiteren Ausbau der Erweiterung werden die Bezeichnungen Mehrsprachig werden.

Fehler und Hinweise bitte bei Github einpflegen - auch Finanzierungen weiterer Funktionen bzw. der Weiterentwicklung sind willkommen.